skip to Main Content

Das sollten Sie über die Laser Vitreolyse wissen

Unter Laser Vitreolyse versteht man die Lasertherapie zur Behandlung von Glaskörpertrübung. Diese Augenerkrankung nennt man auch Mouches volantes, fliegende Mücken oder Floater. Sie entsteht durch Gewebeklumpen im Glaskörper, welche Formen im Sichtfeld der Patienten auslösen. In manchen Fällen bewegen sich die zusammengeballten Fasern von alleine in eine Zone, in der sie weniger oder gar nicht stören.

Wenn die Sehstörung aber anhält und für den Betroffenen sehr unangenehm ist, dann gibt es verschiedene Therapiemethoden. Zuerst kann man es mit Augentropfen und speziellen Sichtgläsern versuchen, aber wenn auch dies keine Abhilfe schafft, besteht die Möglichkeit einer Lasertherapie oder einer Operation. Bei beiden Methoden ist die Erfolgsquote sehr hoch, wobei die Laser Vitreolyse weniger invasiv ist und höchst selten zu Komplikationen führt.

So funktioniert die Laser Vitreolyse

Bei der Laser Vitreolyse werden kurze Laserimpulse auf die Gewebeklumpen, welche die Sehstörungen verursachen, gerichtet und dabei im besten Fall zerstört. Manchmal sind mehrere Behandlungen notwendig, damit die dichten Strukturen gelöst werden. Der Eingriff verursacht keine Schmerzen und birgt kein Infektionsrisiko, wenn er fachgerecht ausgeführt wird.

Wenn Sie sich für eine Laser Vitreolyse entscheiden, werden Sie vom behandelnden Arzt zu einer Erstkonsultation eingeladen. Nutzen Sie die Gelegenheit, um bei der Untersuchung all Ihre Fragen zu stellen. In der Folge wird ein Termin für die Laser Vitreolyse vereinbart. Rechnen Sie damit, dass es ein paar Stunden dauert, bis Sie die volle Sehfähigkeit wieder erreichen.

Laser Vitreolyse oder Vitrektomie?

Die Laser Vitreolyse ist eine Verfahrensweise, die sich bewährt hat. Sie ist weniger invasiv als eine Operation und birgt auch weniger Risiken in sich. Komplikationen treten bei der Laser Vitreolyse in weniger als 0.1 Prozent der Fälle auf. Die Vorteile der Vitrektomie liegen vor allem in der hohen Erfolgsrate. Der Eingriff hat aber eine höhere Risikorate als die Lasertherapie.

Natürlich lässt sich nicht so auf die Schnelle sagen, welche Therapie sich am besten eignet. Diese Entscheidung sollten Sie zusammen mit einem Augenarzt fällen. Am besten wenden Sie sich dafür an eine Augenklinik, in der beide Methoden angewendet werden. Oft lohnt es sich auch, den Eingriff im Ausland vorzunehmen, beispielsweise in der Augenklinik OMC Amstelland.

Welche Kosten sind mit einer Laser Vitreolyse verbunden?

Die Frage nach den Kosten für eine Behandlungsmethode ist natürlich berechtigt, sollte aber bei der Wahl der Therapie nicht im Vordergrund stehen. Die ausschlaggebenden Kriterien sollten die Erfolgsquote und Risikorate sein. Wenn es darum geht, die richtige Klinik auszusuchen, sollten Sie darauf achten, dass der Eingriff von spezialisierten Fachärzten ausgeführt wird.

Da bei der Laser Vitreolyse Präzisionsinstrumente zum Einsatz kommen, die von Spezialisten verwendet werden, sind die Behandlungskosten für eine Laser Vitreolyse nachvollziehbar. In der Floater Laser Augenklinik OMC Amstelland liegen die Kosten für eine Laser Vitreolyse bei 1.500 Euro pro Auge, wobei in diesem Tarif bis zu vier Behandlungen inbegriffen sind.

Laser Vitreolyse in der Floater Laser Augenklinik OMC Amstelland

Die Floater Laser Augenklinik Amstelland hat sich auf die Laster Vitreolyse spezialisiert. Wir behandeln damit täglich Patienten aus aller Welt. Wenn auch Sie auf der Suche nach einer spezialisierten Augenklinik sind, dann sind Sie in der Floater Laser Augenklinik OMC Amstelland an der richtigen Adresse. Wir kümmern uns professionell um Ihre Augen.

Sehen Sie sich unsere Webseite in Ruhe an und erfahren Sie, was Sie bei Ihrer Therapie erwartet. Bei Fragen stehen wir Ihnen telefonisch, per E-Mail oder via Kontaktformular zur Verfügung. Wenn Sie sich bereits für eine Laser Vitreolyse entschieden haben, können Sie Ihren Termin auch gleich online buchen. Wir freuen uns darauf, auch Sie behandeln zu dürfen.

Glaskörpertrübungen/Floater

Menschen mit Glaskörpertrübungen (Floater) haben eine oder mehrere Formen im Sichtfeld. Die Form bewegt sich mit dem Auge in charakteristisch huschender Weise. Je nachdem, wo sich der Floater befindet, stört er mehr oder weniger. An einige Floater kann man sich gewöhnen, andere bleiben unangenehm.

DIE BEHANDLUNG

Sie können in die Augenklinik OMC Amstelland zur Kataraktchirurgie oder zur Behandlung von Augenlicht gehen. Alle Behandlungen finden in Form einer Tagesbehandlung statt und finden in unserer Augenklinik in Diemen statt.

WAS KOSTET ES?

Das niederländische Pfletinstitut hat entschieden, dass Floater Laser nicht als versicherte Pflege angeboten werden kann. Deshalb bieten wir diese Behandlung nur als unversicherte Behandlung an. Wir beraten Sie über die beste Behandlung.

Back To Top